In eigener Sache: Geduld, bitte!

Den abermillionen regelmäßgen TWASBO-Lesern dürfte sich der Eindruck aufgedrängt haben, dass hier in letzter Zeit recht wenig los ist. Das stimmt vordergründig – und trügt doch gewaltig. Denn trotz sommerlicher Urlaubszeit, die dem Deutschen bekanntlich heilig ist oder zumindest bis 2022 war: Hinter den Kulissen knirscht, ächzt, quietscht und klappert hier im Maschinenraum das Räderwerk des Umbaus.

In nicht mehr unendlich ferner Zukunft (wir reden vermutlich von Wochen!) soll bei TWASBO vieles anders werden: mehr PS unter der Haube, mehr Man- und wer weiß, womöglich auch Womanpower, mehr Schönheit, mehr Struktur. Und das alles bei mindestens gleichbleibendem Nutz- und Unterhaltungswert.

Die dazu notwendige Feinarbeit ist allerdings immer wieder überraschend aufwändig. Fähige Hände sind zum Glück hinzugekommen, das darf ich bereits vermelden. Und sicher ist zumindest, dass wir bald schon Ihr Auge erfreuen wollen. Ob auch Ihr gesunder Menschenverstand vermehrt getätschelt werden wird, weiß momentan der Publizistikhimmel allein.

Fördermittel gibt es längst keine mehr, aber das macht es uns zumindest leicht, frei von den Fesseln des Staatsapparats aus den Knien durchzufedern. Mit seinem absehbaren „Relaunch“ steht TWASBO auf dem Sprungturm in eine Zeit, in der selbst das kalte Wasser im Becken knapp zu werden droht. Aber gesprungen werden muss gerade jetzt – und gerade dorthin, wo’s weh tut. Bauchklatscher auf Betonböden sind da ein akzeptables Risiko.

Das alles soll aber nun nicht heißen, dass hier bis zum Tag X gar nichts mehr erscheint! Bleiben Sie TWASBO also trotz aktueller Durststrecken gewogen, klicken Sie wieder rein, verzeihen Sie gnädig alle schief zusammengeschraubten Metaphern – und möge die Version 2.0 dieses elektrischen Magazins immer eine Handvoll bezahlbaren Strom unter dem Kiel haben!

Herzlichst Ihr
Spiegel
Stern
Wachtturm
TWASBO Magazin

2 Kommentare

  1. Kann TWASBO auch Aktientipps? Stelle mir sowas in Form von „Böse vor Acht“ vor: Jetzt bei wirecard einsteigen! Immer eine sichere Bank: Immobilien mit Alsterblick. Oder das chinesische TWASBO Horoskop: in guter alter BILD Tradition mit einer Lady/Boy „oben ohne (hirn)“ garniert. Habe noch mehr coole Ideen! Make TWASBO big again!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.