Achtung: Es kommen schwere, ja schwerste Zeiten. Eine kleine Kanzlerinnen-Presseschau aus vergangenen, vergangeneren und vergangensten Tagen.

.

12. Januar 2021:

.

31. Dezember 2020:

.

14. November 2020:

.

2. November 2020:

.

26. Oktober 2020:

.

17. Oktober 2020:

.

30. September 2020:

.

28. August 2020:

.

18. März 2020:

.

10. November 2009:

.

Fragen zum Schluss:

Was bedeutet es eigentlich Ihnen persönlich, regierungsamtlich eingeschworen bzw. eingestimmt zu werden? Fühlen Sie sich gewarnt, alarmiert, verunsichert, dankbar, ernstgenommen oder überhaupt angesprochen? In wiefern? Ändern Sie Ihr Verhalten? Stärkt es Ihren Sinn für Solidarität? Wem gegenüber? Stumpfen Sie im Lauf der Zeit ab? Empfinden Sie Ratlosigkeit? Machen Sie sich auf persönliche Schicksalsschläge gefasst? Geben Sie jemandem die Schuld dafür? Oder lesen Sie unterschwellig etwas ganz anderes heraus?

Antworten gerne im Kommentarbereich.

3 Gedanken zu „Die Einschwörungs-Theoretikerin“
    1. Ja, schon gut. Ich operiere hier am lebenden Objekt (Leser). Nach der Investition von 59 US-Dollar in die Pro-Version dieses Themes stelle ich fest, dass ich der zahlende Beta-Tester für die Programmierer bin. Deren Support sitzt in Pakistan oder Vietnam, so lässt jedenfalls ihr interessantes Englisch vermuten. Aber wir haben uns inszwischen dick angefreundet, ich schicke täglich ein Dutzend Screenshots auf die andere Seite des Globus, und jedesmal bekome ich neue Updates des Themes zurück. Manchmal verbessert sich sogar was. Ich bitte also weiter um Geduld und Flexibilität.

      1. Danke! Da ich gerade beim Meckern bin: wurden die Schriften (vor allem die Headlines) von der Kanzlerin darauf eingeschworen, den Gürtel enger zu schnallen? 😉 Grüße nach Indien und weiterhin viel Erfolg beim Bezwingen des Webdesigns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auf dieser Website verbessern Cookies die Nutzerfreundlichkeit. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.